Menu
Suche

Verpasse nicht den nächsten Post!




|

Outfits im Vorstellungsgespräch

Der Ratgeber für männliche Bewerber
karrieretipps_50.jpg

Du wurdest zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen? Super! Bevor du jetzt aber den schwarzen Anzug und die gestreifte Krawatte aus dem Schrank holst, denk darüber nach, wie viele Alternativen es gibt. Man läuft schnell Gefahr over- oder underdressed zu sein. Beides ist nicht gerade wünschenswert. Deswegen haben wir einige wertvolle Tipps zur Kleiderwahl gesammelt, denn dein Outfit ist die erste Chance, um dich als passender Kandidat zu verkaufen.

Zunächst einmal die Basics

Zuallererst solltest du natürlich in jedem Bewerbungsgespräch saubere Kleidung tragen, die frei von Rissen ist. Du solltest außerdem darauf achten, dass die Kleidung auch richtig sitzt. Vermeide also Hochwasser- oder zu kurze Ärmellängen. Falls du eine Krawatte tragen willst, achte darauf, dass die Spitze über dem Gürtel liegt. Die Krawatte sollte weder zu kurz noch zu lang sein.

Es ist immer hilfreich die Unternehmenskultur zu kennen. Dieses Wissen versetzt dich in die glückliche Lage, dein Outfit auf die jeweilige Atmosphäre des Unternehmens abzustimmen zu können. Verschiedene Menschen in verschiedenen Branchen kleiden sich eben auf unterschiedliche Art und Weise. Wenn du ein Bewerbungsgespräch bei einer Bank oder einer Versicherungsgesellschaft hast, dann solltest du auf jeden Fall zum Anzug greifen. Denn in diesen Branchen möchtest du Seriosität vermitteln. Solltest du aber zu einem Vorstellungsgespräch in einem coolen Startup-Unternehmen eingeladen worden sein, minimierst du deine Chancen durch Anzug und Krawatte. Um es zusammenzufassen: Dress for the job you want. Bedenke aber, dass das Wort Job in dieser Faustregel auch das Unternehmen, für das du arbeiten möchtest, impliziert. Im Grunde erstreckt sich diese Regel nicht nur auf deine Kleidung als solche, sondern auch auf deine Frisur und deinen Bart. Du solltest in einem konservativen Umfeld natürlich frisch rasiert und gut frisiert erscheinen. In einem eher lässig anmutenden Unternehmen ist es unter Umständen auch in Ordnung, wenn du mit einem Drei-Tage-Bart zum Vorstellungsgespräch auftauchst.

Was solltest du anziehen, für ein Vorstellungsgespräch in einem konservativen Unternehmen?

Hier gilt ganz klar: Suit up!
Klassisch und konservativ – das sind die Schlagworte, die du im Hinterkopf behalten solltest. Farblich sind hier die Klassiker blau, schwarz und grau zu empfehlen. Der Anzug sollte ebenfalls im klassischen Stil geschnitten sein. Deine Schuhe sollten frisch geputzt und der Anzug in jedem Fall gebügelt sein. Der Schnitt des Anzugs ist von großer Bedeutung. Der Anzug sollte modern wirken. Viele Bewerber haben einen bestimmten Anzug, den sie nur für Vorstellungsgespräche aus dem Schrank holen und ihn erst noch entstauben müssen. Genau das möchtest du vermeiden. Lege dir einen Anzug zu, der zugleich klassisch und modern aussieht und nicht wirkt als habe er schon mehrere Jahre auf dem Buckel.



Was solltest du anziehen, für ein Vorstellungsgespräch in einem Unternehmen mit business casual Dresscode?

Hier bietet sich dir schon viel mehr Freiraum. Alles hängt natürlich davon ab, wie casual die tägliche Kleiderordnung letzten Endes wirklich ist – es könnte Hose und Hemd bedeuten, aber auch Jeans und T-Shirt. Sollte letzteres der Fall sein, machst du mit einer Jeans und einem Hemd in Kombination mit einem Sakko nichts falsch. Du solltest in diesem Fall aber auf eine Krawatte verzichten. Falls du nicht auf eine Krawatte verzichten möchtest, bietet es sich an, dein Hemd mit einer Weste zu kombinieren und um lockerer zu wirken die Ärmel hochzukrempeln. In der Regel sind Jeans in business casual Unternehmen eine gute Wahl, du solltest diese allerdings aufwerten, beispielsweise durch ein Hemd, schöne Schuhe oder einem guten Gürtel.

Was solltest du anziehen, für ein Vorstellungsgespräch in einem Startup-Unternehmen?

Diese Frage kann tatsächlich schwer zu beantworten sein. Du willst natürlich zeigen, dass du ins Unternehmen passt. Du willst gleichzeitig professionell und locker wirken. Jeans sind in diesem Fall ein Muss. Du solltest außerdem nicht auf geschlossene Schuhe verzichten. Offene Schuhe sind wirklich nie eine gute Wahl für Vorstellungsgespräche. Zu deiner Jeans trägst du am besten ein Hemd und dazu entweder eine Weste oder ein Sweatshirt. Trägst du etwas mit Knöpfen, solltest du den obersten Knopf offen tragen.

Aktenkoffer oder Tasche? Was sollte Mann tragen?

Es ist nicht unüblich zum Bewerbungsgespräch sein Tablet mitzubringen, um Arbeitsproben oder Referenzen zeigen zu können. Eine Tasche mitzubringen empfiehlt sich dabei natürlich, im Idealfall ist dies eine Ledertasche, die mit einem Schulterriemen getragen wird. Greife lieber nicht zu Rucksäcken oder anderen Taschen, die unprofessionell aussehen könnten. Du machst dir selbstverständlich viele Gedanken zu deiner Kleidung, du solltest deine Tasche dabei aber nicht außer Acht lassen.

Wie solltest du Accessoires einsetzen?

Du solltest natürlich deinen persönlichen Stil unterstreichen, gleichzeitig solltest du auch professionell wirken, selbst in einem Startup-Unternehmen. Schmuck ist in Ordnung, solange er nicht ablenkt durch Baumeln oder dergleichen.
Du solltest wirklich niemals eine Sonnenbrille zum Vorstellungsgespräch tragen - nicht auf der Nase und auch nicht auf dem Kopf.
Oft wird darüber gesprochen Tattoos und Piercings besser zu verdecken. Das ist so aber nicht allgemein gültig. Klar, wenn du im Job Anzugträger sein wirst, dann solltest du deine Tattoos besser verdecken. Ist das Unternehmen lockerer aufgestellt, dann ist es okay, wenn deine Tattoos sichtbar sind. Wenn ein lockerer Dresscode herrscht, wirst du wahrscheinlich sowieso früher oder später deine Tattoos an den Armen zeigen. Es läuft im Endeffekt alles darauf hinaus, die Unternehmenskultur zu kennen und zu verstehen. Wenn du dein Outfit daraufhin anpasst, bist du in jedem Fall auf der sicheren Seite.

Tags: Karriere + Karrierebibel + Karrieretipps + Vorstellungsgespräch + Bewerbung

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Genaueres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen
Neueste Posts per E-Mail

Verpasse nie wieder den neuesten Blogbeitrag.

Wohin sollen wir dir den neusten Blogbeitrag schicken?

Wir informieren dich in Zukunft unter:

Wir haben dir eine Bestätigungsmail gesendet. Bitte folge den Anweisungen in dieser Mail.

Bestätigungsmail wird gesendet