|

Gestaltung der perfekten Betreffzeile für deine Dankes-E-Mail nach dem Vorstellungsgespräch

karrieretipps_434.jpg


Du hast gerade ein Vorstellungsgespräch hinter dir und bist mit deiner Leistung zufrieden. Es scheint, als kämst du der Stelle immer näher. Der nächste Schritt besteht natürlich darin, deine Dankbarkeit und Begeisterung mit einer Dankes-E-Mail zum Ausdruck zu bringen. Dies ist ein wichtiger Teil des Prozesses nach dem Vorstellungsgespräch, da du damit deine Wertschätzung und dein anhaltendes Interesse an der Stelle zum Ausdruck bringst. Das Verfassen der E-Mail mag sich mühelos anfühlen, doch viele Bewerber scheitern an der Wahl der richtigen Betreffzeile. Was solltest du also schreiben, damit deine E-Mail heraussticht?

Warum ist die Betreffzeile deiner Dankes-E-Mail nach dem Vorstellungsgespräch so wichtig?


Die Betreffzeile deiner Danksagungs-E-Mail spielt eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, dass deine Nachricht wahrgenommen wird. Sie ist das erste, was dein Gesprächspartner in seinem Posteingang sieht und vermittelt ihm deine Dankbarkeit und dein anhaltendes Interesse an der Stelle. Eine aussagekräftige Betreffzeile sorgt für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Klarheit und Kürze, was entscheidend ist, um in einem überfüllten Posteingang Aufmerksamkeit zu erregen, insbesondere bei der Ansicht auf mobilen Geräten.

Die 3 besten Tipps zum Verfassen aussagekräftiger Betreffzeilen für Danksagungen


Beachte beim Verfassen der Betreffzeile deiner E-Mail die folgenden drei grundlegenden Strategien:

  • 1. Direktheit geht vor Kreativität: Vermeide die Versuchung, Betreffzeilen im Clickbait-Stil zu verfassen. Dein Gesprächspartner sollte den Zweck der E-Mail verstehen, noch bevor er sie öffnet.
  • 2. Klarheit ist der Schlüssel: Interviewer haben oft mit zahlreichen Bewerbern zu tun oder suchen möglicherweise gleichzeitig nach Bewerbern für verschiedene Positionen. Deine Betreffzeile sollte so detailliert sein, dass sie sich an deine Person und den Kontext deines Vorstellungsgesprächs erinnert.
  • 3. Auf die Kürze kommt es an: E-Mail-Plattformen und -Geräte unterscheiden sich in der Darstellung von Betreffzeilen. Ein iPhone 14 mit Standard-Textgrößeneinstellungen schneidet beispielsweise Betreffzeilen mit mehr als 40 Zeichen ab. Achte darauf, dass die Betreffzeile prägnant ist und deine Botschaft dennoch effektiv und professionell vermittelt wird


Was kannst du in die Betreffzeile Ihres Dankesschreibens für das Vorstellungsgespräch aufnehmen?


Um sicherzustellen, dass deine Dankes-E-Mail nach dem Vorstellungsgespräch die Aufmerksamkeit des Gesprächspartners erregt, solltest du eines oder mehrere der folgenden Elemente in deine Betreffzeile aufnehmen:

  • 1. Dankbarkeit ausdrücken: Beginne mit einem einfachen "Dankeschön" oder "Danke". Dieser direkte Ansatz vermittelt sofort den Zweck deiner E-Mail.
  • 2. Erwähne das Treffen: Verleihe deiner E-Mail eine persönliche Note, indem du auf das letzte Gespräch Bezug nimmst, z. B. "Danke für das Treffen mit mir" oder "Danke für unser Gespräch". So stellst du eine direkte Verbindung zu deinem Gespräch her.
  • 3. Erwähne die Stellenbezeichnung: Die Angabe der Stelle, für die du dich beworben hast, wie z. B. "Vielen Dank - Vorstellungsgespräch als Vertriebsmitarbeiter", schafft Klarheit und Kontext und macht deine E-Mail leicht identifizierbar.
  • 4. Beziehe dich auf den Zeitpunkt des Vorstellungsgesprächs: Wenn du die E-Mail am selben Tag wie das Vorstellungsgespräch versendest, kann ein Verweis auf die Uhrzeit, z. B. "Vielen Dank für das Gespräch heute Morgen", eine wirksame Methode sein, um an dein Gespräch zu erinnern.
Denke daran, dass du deinen Namen nicht in die Betreffzeile schreiben musst, da er bereits im Absenderfeld des Posteingangs deines Gesprächspartners zu sehen ist.

Vorlagen und Beispiele für die Formulierung von Betreffzeilen für deine Dankes-E-Mails zum Vorstellungsgespräch


Mit der richtigen Vorlage kannst du eine überzeugende Betreffzeile für deine Dankes-E-Mail erstellen. Hier findest du einige Beispiele, die Dankbarkeit, Kontext und Klarheit wirkungsvoll kombinieren:

Vorlage für die Betreffzeile der Dankes-E-Mail Nr. 1: Einfach und direkt

Wenn du einen direkten Ansatz bevorzugen, verwende diese Vorlage:

  • Vorlage: [Danke/Danke] für [Treffen/Gespräch/Unterhaltung/etc.]
  • Beispiele:
    • Danke, für das Gespräch mit mir
    • Danke für Ihre Zeit
    • Vielen Dank für das Gespräch heute Morgen

Vorlage für die Betreffzeile von Dankes-E-Mails Nr. 2: Spezifisch und personalisiert

Um deiner Betreffzeile mehr Spezifität zu verleihen:

  • Vorlage: [Danke/Danke] für [das Gespräch mit X]
  • Beispiele:
    • Dankeschön: Muster GmbH Talent Acquisition Role Interview
    • Vielen Dank für das Gespräch über digitales Marketing bei Muster GmbH!
    • Dankeschön: Buchhaltung bei Muster GmbH und Lieblingswanderwege vor Ort!

Dankes-E-Mail-Betreffzeile Vorlage #3: Dankbarkeit mit Folgefrage

Kombiniere deinen Dank mit einer Folgefrage, um das Engagement zu erhöhen:

  • Vorlage: [Dankeschön/Danksagung] + [Prägnante, übergeordnete Frage]
  • Beispiele:
    • Vielen Dank für das tolle Interview! Brauchen Sie weitere Arbeitsunterlagen?
    • Vielen Dank! Brauchen Sie sonst noch etwas von mir?
    • Danke + kurze Frage zum Kompetenztest
Diese Vorlagen bieten eine Grundlage für die Gestaltung einer effektiven Betreffzeile, die sicherstellt, dass deine Nachricht im Posteingang des Interviewers auffällt.

Bonus-Betreffzeilen für deine Dankes-E-Mail zum Vorstellungsgespräch

Manchmal ist eine einfache Formulierung der Schlüssel zum Erfolg, vor allem wenn es darum geht, Dankbarkeit auszudrücken. Für diejenigen, die nach schnellen und effektiven Lösungen suchen, findest du hier einige kopierfertige Betreffzeilen für deine Dankes-E-Mail nach dem Vorstellungsgespräch. Du kannst sie gerne so verwenden, wie sie sind:

  • 1. Dankeschön!
  • 2. Danke für das tolle Interview
  • 3. Danke, dass Sie sich heute Zeit für mich genommen haben
Diese unkomplizierten Betreffzeilen eignen sich perfekt, um deinen Gesprächspartner eine schnelle und klare Botschaft der Wertschätzung zukommen zu lassen. Sie sind so gestaltet, dass sie universell anwendbar sind, was dir Zeit spart und dennoch einen professionellen Eindruck vermittelt.

Tags: Karriere Tricks + Karriere machen + Karrieretipps

Auch interessant

08.02.2023 | Lisa S.

Berufliche Weiterbildung: Warum es sich lohnt

In einer sich ständig verändernden Arbeitswelt ist es wichtiger denn je, seine Fähigkeiten und Kenntnisse up-to-date zu halten. Berufliche Weiterbildung bietet dazu eine hervorragende Möglichkeit, Fähigkeiten zu verbessern, neue Kenntnisse zu erwerben und sich auf die Zukunft vorzubereiten. In diesem Artikel werden wir uns mit dem Thema beruflicher Fort- und Weiterbildung befassen und erklären, warum es sich lohnt, sich fortzubilden.


Was für Weiterbildungen sind sinnvoll?
Tags: Karriere Tricks + Karriere machen + Karrieretipps

Wähle aus 212 internationalen Top-Unternehmen.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Genaueres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen