Menu
Suche

Verpasse nicht den nächsten Post!




|

Mit der richtigen Einstellung zu mehr Erfolg!

Die Entscheidung liegt bei dir
erfolg_90.jpg

Grundschule, Abitur oder Lehre, Fachhochschule oder Studium, Jobwechsel oder doch im alten Job verharren? Gerade im Bereich der Karriereplanung bleibt nicht selten die Menschlichkeit auf der Strecke und der Erfolg steht im Fokus. Der Karriereplan verläuft nach einer schier festgelegten Reihenfolge und doch steht jeder Absolvent immer wieder vor großen Entscheidungen. Orientiere ich mich in die eine Richtung, oder lieber in die andere? Schließt sich eine Tür für mich, wenn ich mich für eine andere entscheide? Diese Ungewissheit führt nicht selten zu Ratlosigkeit und zu einer Entscheidungsangst. Doch mit der richtigen Einstellung kannst du es schaffen, deinen Karriereplan nach deinen persönlichen Vorstellungen aufzubauen und beruflichen Erfolg zu erreichen.

Was willst du wirklich?

Erfolgreiche Menschen sehen ihre Arbeit nicht als Beruf, sondern als Berufung. Sie ruhen sich nicht auf ihren Lorbeeren aus, sondern hinterfragen immer wieder bewusst ihre aktuelle Situation. Ist das wirklich der von mir gewünschte Weg? War das wirklich schon alles? Wo sehe ich mich in 10 Jahren? Genau diese Fragen solltest du dir auch als Absolvent stellen, um die für dich richtige Richtung zu finden. Versuch dich und deine Gedanken selbst zu reflektieren und finde dadurch nicht nur heraus, was du machen kannst, sondern vor allem was du auch machen willst.

  • Welche Aufgabengebiete und Themen interessieren dich besonders?
  • Möchtest du dich neben deinem Job noch weiterbilden?
  • Wo siehst du deine persönlichen Talente?
  • Gibt es Hobbies, die du zu deinem Beruf machen kannst?
  • In welchen Themenbereichen konntest du bereits erste Erfolge vorweisen?
  • Siehst du deine Zukunft eher im Bereich der Forschung oder der Wirtschaft?
  • Würdest du für deinen Job umziehen?
  • Ist tägliches Pendeln eine Alternative für dich?
  • Wie wichtig sind dir Geld und Karriere?
  • Wo siehst du dich beruflich und privat in zehn Jahren?

Durch ehrliche Antworten auf diese Fragen kann es dir gelingen, sehr viel über dich selbst und deine persönlichen Wünsche zu erfahren. Dir kann es gelingen, Klarheit über die für dich optimale berufliche Laufbahn zu finden und deine Einstellung danach auszurichten. Durch diese neu gewonnene Gewissheit, wird es dir leichter fallen, Prioritäten zu setzen und dich im Berufsdschungel besser zurecht zu finden. Lass dich nicht von der Masse treiben und versuch deine beruflichen Entscheidungen nicht zu überstürzen. Und vor allem - Triff deine Entscheidungen selbst! Lass dich von anderen nicht in eine berufliche Laufbahn drängen, die nicht deinen Werten und Vorstellungen entspricht. Nimm dir daher die Zeit, die du brauchst und achte auf deine eigenen Wünsche. Wie oft hast du dir in deiner bisherigen Berufslaufbahn wirklich tiefe Gedanken über deine Entscheidungen gemacht? Bist du nicht vielleicht manchmal stattdessen einen Weg gegangen, einfach nur weil es der einfachste Weg war? Diese Entscheidungsphasen im Leben können dir dabei helfen, sehr viel über dich selbst zu lernen. Möchtest du diesen Effekt der Selbstfindung noch vertiefen können dich mit Sicherheit Methoden aus der Hypnosetherapie zusätzlich dabei unterstützen.

Entscheiden ist keine Qual

Bevor du eine Entscheidung über deinen Karriereweg triffst, versuch die für dich in Frage kommenden Möglichkeiten so gut es dir möglich ist zu analysieren. Hör nicht nur auf deinen Verstand, sondern auch auf deinen Bauch und deine Emotionen. Die besten Entscheidungen sind nicht vom Kopf gesteuert, sondern sie werden aus einer gesunden Kombination von Verstand, Bauchgefühl und der persönlichen Einstellung getroffen. Setz daher dein Bauchgefühl und deinen Verstand in einen bewussten Dialog. Achte dabei darauf, dich nicht von dir selbst in die Irre führen zu lassen. Bleib immer selbst Herr deiner Entscheidungen und versuch deine Entscheidungen immer mit deiner Einstellung zur Situation abzustimmen. Verabschiede dich von dem Gedanken, dass immer die erste Idee die beste ist und vom dem Irrglauben, dass der einfachste Weg zu einem schnellen Erfolg führt. Nimm die Dinge daher nicht für gegeben, sondern stell immer wieder alles bewusst in Frage.
War die Ausbildung, die du gemacht hast, wirklich der richtige Weg, oder siehst du deine Interessen jetzt vielleicht in ganz anderen Bereichen? Um im Leben weiterzukommen, ist es sinnvoll, auch Dinge, die du mit größter Überzeugung vertrittst immer wieder nach deren Sinnhaftigkeit zu hinterfragen. Machst du diese Dinge, weil du sie immer schon gemacht hast, machst du sie aus Gewohnheit, oder machst du sie, weil du sie wirklich aus deiner persönlichen Überzeugung und Einstellung hinaus machen willst? Dinge, die sich am Beginn deiner Ausbildung noch als richtig gezeigt haben, kannst du jetzt als Absolvent, vielleicht aus einem komplett anderen Blickwinkel sehen. Das ist nicht selten der Fall, denn du bist durch deine Ausbildung gereift, hast dich weiterentwickelt und deine Umwelt hat sich verändert. Es gibt kein Richtig oder Falsch, aber mit der richtigen positiven Einstellung wird es dir viel leichter fallen, deinen beruflichen Weg zu gehen.

Fazit

In den meisten Fällen ist die Ausbildung richtungsweisend für die künftige Berufswahl. Die riesige Auswahl an verschiedenen Berufsbildern und die immer wachsenden Entwicklungschancen machen Entscheidungen nicht gerade einfacher.
  • Lass dich daher von niemandem zu einer beruflichen Entscheidung drängen.
  • Nimm dir die notwendige Zeit, die du brauchst, um dich zu orientieren
  • Begib dich auf die aktive Suche nach Informationen, informier dich im Internet und hör auf die Berufserlebnisse anderer.
  • Egal, für was du dich auch entscheidest. Arbeite an deiner persönlichen Einstellung und hab keine Angst davor auch einmal zu versagen.

Denk daran, keine Entscheidung muss für die Ewigkeit sein. Und gerade bei der Berufswahl ist es oft notwendig, in so manches Fettnäpfchen zu treten, bevor du deinen Platz gefunden hast. Probieren geht meistens über Studieren! Mit dieser Einstellung kannst du es schaffen, sowohl bei der Berufswahl, als auch in deinem ganzen Leben auf der Überholspur zu bleiben und dabei deinen Weg nach deinen Vorstellungen stets selbst zu bestimmen.

Über den Autor:
Benedikt Ahlfeld ist Experte für Entscheidungs-Psychologie. Er coacht und trainiert seit 10 Jahren Menschen aus Wirtschaft, Sport und Medizin für besseres Management und mehr Umsetzungskompetenz. Benedikt zeigt zudem, wie sich Kaufentscheidungen gezielt beeinflussen lassen. Auf seinem Blog BenediktAhlfeld.com schreibt er darüber, wie man besser entscheiden und mehr umsetzen kann.

Tags: Karriere + Erfolg + Karrieretipps

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Genaueres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen
Neueste Posts per E-Mail

Verpasse nie wieder den neuesten Blogbeitrag.

Wohin sollen wir dir den neusten Blogbeitrag schicken?

Wir informieren dich in Zukunft unter:

Wir haben dir eine Bestätigungsmail gesendet. Bitte folge den Anweisungen in dieser Mail.

Bestätigungsmail wird gesendet